Review: Linsenfinder.de Funzera Devil FXContacts Farblinsen

Funzera Linsenfinder.de Metatron Devil Farblinsen

Marke:Funzera
Farbe:Devil
Preis:ca. 19,95 €
Gekauft:Linsenfinder.de
Aussehen: 5 von 5 Punkten
Komfort: 5 von 5 Punkten

Heute stelle ich euch die Funzera Devil farbigen Kontaktlinsen vor. Gekauft habe ich diese auf Amazon.de mit Prime.

Die Fotos in diesem Post lassen leider zu Wünschen übrig.

Lieferung

Die Lieferung ging sehr schnell, nach 2 Tagen sind die Kontaktlinsen bei mir in Österreich angekommen. Da ich die Kontaktlinsen auf Amazon bestellt habe, waren die Versandkosten schon in den 19,95 € inkludiert. Auf Linsenfinder.de kosten die Kontaktlinsen 17,95 € und der Versand nach Österreich 1,90 €.

Verpackung

Die Kontaktlinsen kamen gut verpackt an. Wie beschrieben, kamen neben den Kontaktlinsen auch ein Kontaktlinsenbehälter an.

Funzera Linsenfinder.de Metatron Devil Farblinsen

Funzera Linsenfinder.de Metatron Devil Farblinsen


Aussehen

Die Kontaktlinsen sind sehr deckend und die rote Farbe ist sehr kräftig. Das Pupillenloch ist ist klein, sodass die eigene Augenfarbe wirklich nicht sichtbar ist. Wenn die Kontaktlinsen verrutschen sieht man etwas rot, mit dem Auto fahren würde ich nicht empfehlen, wenn man diese Kontaktlinsen trägt. 

So sieht die Kontaktlinse aus, wenn sie in einem Auge eingesetzt ist:

Funzera Linsenfinder.de Metatron Devil Farblinsen

So sehen die Kontaktlinsen aus, wenn beide eingesetzt wurden:

Funzera Linsenfinder.de Metatron Devil Farblinsen

Funzera Linsenfinder.de Metatron Devil Farblinsen

Fazit

Ich wollte rote Kontaktlinsen, die schön decken und eine kräftige Farbe haben. Eigentlich wollte ich Circle Lenses aus Asien bestellen, jedoch bin ich im Nachhinein sehr froh, dass ich mich für diese Kontaktlinsen bestellt habe. Diese Kontaktlinsen eigenen sich hervorragend für gruselige Halloween Kostüme, ich kann es kaum erwarten diese tragen zu können. Ich liebe diese Kontaktlinsen sehr und werde in Zukunft bestimmt noch mehr Kontaktlinsen von Linsenfinder.de bestellen.

Review: I Love refreshing body spritzer (Pink Marshmellow, Raspberry & Blackberry, Peachy Passionsfruch)

I Love ... refreshing body spritzer


Marke:I Love Cosmetics
Name:Pink Marshmellow, Raspberry & Blackberry, Peachy Passionsfrucht 
Preis:ca. 2,95 € für 100 ml
Gekauft:bipa.at
Verpackung: 5 von 5 Punkten
Duft: 2 von 5 Punkten

Heute stelle ich euch drei Bodysprays von I Love vor: Pink Marshmellow, Raspberry & Blackberry, Peachy Passionsfrucht. Bestellt habe ich diese auf bipa.at um jeweils 2,95 €.

Verpackung

I Love ... refreshing body spritzer

Die Verpackung der body spritzer ist sehr niedlich und gefällt mir richtig gut, ich würde fast sogar behaupten, dass das einer der Hauptgründe war für den Kauf.

Die Flaschen sind klein und eigenen sich hervorragend für Unterwegs. Auf den Fläschchen wird geworben mit "smell delicious, feel delicious", ich bin gespannt, ob das auch tatsächlich so ist.

Duft


Beim Duft werde ich auf jeden einzelnen body spitzer eingehen.

Pink Marshmellow

I Love ... refreshing body spritzer Pink Marshmellow

Beim Öffnen des Pakets kam mir ein süßer Duft entgegen. Leider war die Flasche von Pink Marshmellow geöffnet, sodass ein wenig Inhalt ausgeronnen ist. 

Pink Marshmellow riecht meiner Meinung nach Marshmellows und Erdbeeren, ein sehr süßer Duft, der mir bestimmt in meinen Teenie-Jahren sehr gut gefallen hätte.

Peachy Passionsfrucht

I Love ... refreshing body spritzer Peachy Passionsfrucht

Das zweite Bodyspray das ich von diesen drei ausprobiert habe war Peachy Passionsfrucht. Ich war sehr gespannt wie dieses Bodyspray riecht und habe mich auf dieses am meisten gefreut.

Leider war ich bitter enttäuscht, als ich das Peachy Passionsfrucht ausprobierte. Mir persönlich hat der Geruch überhaupt nicht gefallen. Ich konnte einen starken Vanillegeruch wahrnehmen, von Pfirsich oder Passionsfrucht keine Spur. 

Raspberry & Blackberry

I Love ... refreshing body spritzer Raspberry & Blackberry

Zum Schluss habe ich Raspberry & Blackberry ausprobiert. Von den drei Bodysprays roch dieses mit Abstand am besten. Ich konnte deutlich Himbeere herausriechen, der Duft erinnert mich total an leckeren Himbeersirup bzw. Himbeerkracherl. Bei diesem würde ich auch sagen, dass er "delicious" riecht. Trotzdem haut mich der Duft jetzt nicht so aus den Socken, sodass ich ihn auf jeden Fall nocheinmal kaufen würde.

Fazit

Zusammengefasst bin ich ziemlich enttäuscht von den Bodysprays von I Love. Teilweise riechen sie künstlich, sodass mir echt schlecht geworden ist vom Geruch. Ich denke einmal, dass die Zielgruppe für diese Bodysprays eher jüngere Menschen wie z. B. Teenager sind, da sie zum Einen günstig sind und zum Anderen sehr süß riechen.

Review: Onlineshop reBuy.de

Erfahrung Verkauf Kauf rebuy.de

Heute möchte ich ein kurzen, persönlichen Erfahrungsbericht zu reBuy.de veröffentlichen:

Was ist reBuy?

reBuy.de ist ein An- und Verkaufsshop. Man kann dort gebrauchte Bücher und elektronische Gegenstände wie Smatphones, E-Book Readers etc. kaufen und auch verkaufen. Anders als bei Seiten wie z. B. Willhaben.at muss man nicht auf Interessenten warten um sein Geld zu bekommen, sondern bekommt sein Geld sozusagen sofort. Beim Kaufen garantiert reBuy, dass die gebrauchten Waren sorgfältig geprüft werden und man hat bei elektronischen Waren sogar Garantie. Es besteht allgemein sogar die Möglichkeit, die Waren innerhalb einer bestimmten Frist zurückzusenden.

Die Versandkosten nach Österreich betragen 3,99 € und man kann per Vorkasse, PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Kauf auf Rechnung und Lastschrift bezahlen

Vor- und Nachteile

Zuerst einmal die Vorteile:
  • man erhält geprüfte Gebrauchtwaren, man kann also davon ausgehen, dass man die Ware, die man dort kauft, funktioniert und/oder der Beschreibung entspricht
  • man hat 21 Tage Widerrufsrecht, wo man die Waren zurücksenden kann, wenn man nicht zufrieden damit ist
  • 18 Monate reBuy-Garantie bei Elektronikartikel, wenn dieser Mängel aufweist
  • sehr große Auswahl an DVDs, Bücher etc.
  • günstig
  • die verkauften Sachen ist man eigentlich sofort los und muss nicht wie bei Inseraten warten, bis sich jemand meldet usw., man spart sich auf jeden Fall Zeit
  • ab 10 € zahlt man keine Versandkosten beim Verkaufen
Hier die Nachteile:
  • man kann die Sachen zwar sofort zu Festpreisen verkaufen, diese sind jedoch leider oft sehr, sehr niedrig
  • beim Verkaufen es nimmt einige Zeit in Anspruch, bis man das Geld tatsächlich am Konto hat (versenden - prüfen - Geld überweisen)
  • bei Mangas kann es sein, dass einige Bände fehlen (z. B. wenn ein Manga insgesamt 12 Bände hat, kann es sein, dass sie nur 8 kaufen/verkaufen)
  • Support braucht sehr, sehr lange zum Antworten!

Verkauf: Mein Erfahrungsbericht

Da ich Platz brauchte, habe ich alte DVDs und Mangas aussortiert. Da ich mir persönlich der Aufwand zu groß gewesen wäre, die Sachen auf Willhaben.at etc. zu inserieren und am Ende wahrscheinlich keiner diese gekauft hätte, habe ich reBuy.de ausprobiert. Ich habe durch Zufall von dieser Seite erfahren. Ein Bekannter verkauft dort immer seine Sachen, weil er meint, dass man sich 1. Zeit spart, 2. nicht mit Leuten verhandeln muss und 3. alles sofort los wird. 

Ich habe also die DVDs und Mangas mittels reBuy.de App gescannt und sie zur Versandbox hinzugefügt. Ich brauchte mind. 10 € für das kostenlose Einsenden. 

Bei manchen Büchern und DVDs fiel es mir echt schwer, sie in die Versandbox zu geben. Für manche Gegenstände bekam ich bloß 0,15 €. Ich habe sie trotzdem in die Versandbox gegeben, da ich gewusst habe, dass ich die Sachen sonst nicht los werde und sie dann wegwerfe. 

Was mich ein enttäuscht hat war, dass ich z. B. eine Mangareihe nicht verkaufen konnte. Der Manga hat insgesamt 12 Ausgaben und nur 8 hätte ich verkaufen können. Ich habe daraufhin zum Support geschrieben und nach ein paar Tagen erhielt ich dann als Antwort, dass ich ihnen die fehlenden ISBN-Nummern zusenden soll und sie sich dann darum kümmern werden. 

Am Ende hatte ich 16 Gegenstände in meiner Versandbox und hätte laut Berechnungen 17,13 € bekommen sollen. Bei diesen Berechnungen ist man davon ausgegangen, dass die Waren alle in einem guten Zustand sind. Diese werden ja dann von reBuy.de geprüft und falls der Zustand schlechter ist, bekommt man natürlich weniger Geld.

Nachdem ich den Verkauf bestätigt hatte, fiel mir auf, dass zwei Gegenstände doppelt gezählt wurden! Ich habe sofort per E-Mail reBuy.de kontaktiert und diese haben mir dann die beiden Gegenstände storniert. 

Danach konnte ich endlich die Versanddokumente drucken und auf das Paket kleben. Anschließend habe ich es zu einem Hermes-Paketshop gebracht und musste nur noch warten.

Nach zwei Wochen hatte ich dann endlich die Bestätigung, dass der Verkauf abgeschlossen ist und mir 17,13 € gutgeschrieben wurde. Wenn mir dieser doofe Fehler mit dem doppelten Einscannen nicht unterlaufen wäre, hätte es bestimmt nur eine Woche gedauert.

Kauf: Mein Erfahrungsbericht

Nachdem der Verkauf auf rebuy.de so unkompliziert und relativ schnell, ging ich davon aus, dass der Kauf ebenfalls so reibungslos verlaufen wird. Schnell hatte ich 19 Artikel gefunden, darunter Bücher und DVDs, die ich schon immer haben wollte, jedoch immer zu teuer waren. Unter anderem war da auch "Chihiros Reise ins Zauberland" und ein Nachschlagewerk für eine Programmiersprache dabei, die mit jeweils ca. 6 € für einen sehr guten Zustand die teuersten Artikel im meinem Warenkorb waren.

Gekauft und bezahlt habe ich an einem Montag, erhalten habe ich das große Paket am Freitag. Die Artikel waren gut eingepackt, die Lieferung ging sehr schnell.

Sofort habe ich die Artikel ausgepackt und begutachtet, immerhin war das meine erste Bestellung auf rebuy.de und es handel sich ja hier um gebrauchte Waren. Die angegebenen Zustände der Artikel waren gut oder sehr gut. Die Bücher waren fast alle als "gut" ausgeschrieben, der Zustand war tatsächlich "nur" gut, z. B. sahen zwei Bücher aus wie neu, hatten aber einen Stempel am Boden "Mangelexemplar". Damit kann ich leben, immerhin sieht man den Stempel ja nicht, wenn das Buch im Bücherregal stet und zudem stimmte der Zustand mit der Beschreibung überein.

Dann begutachtete ich die beiden teuersten Artikel: die DVD und das Buch. Der Zustand der Beiden hätte "sehr gut" sein sollen, erhalten habe ich leider ein schmutziges, altes Buch, das anscheinend einmal als Untersetzer für eine Kaffeetasse diente und eine DVD, deren Hülle mit Edding beschriftet war und die CD einen nicht abzulösenden Sticker hatte. Hier war ich dann echt sehr enttäuscht, immerhin beschreibt rebuy.de, dass Artikel mit "sehr gutem" Zustand sogar als Geschenk geeignet wären!

Sofort habe ich versucht den Kundendienst zu erreichen. Erfahrungsgemäß antwortet der Kundedienst erst sehr spät, einmal haben sie 1 Woche gebraucht zum Antworten. Also versuchte ich mein Glück über den telefonischen Kundensupport. Ca eine viertel Stunde hing ich in der Warteschleife, bis es mir reichte und ich auflegte. Mit Entsetzen musste ich feststellen, dass mich das "Gespräch" ca. 4 € gekostet hat, obwohl ich nur in der Warteschleife hing.

Nun warte ich auf die per E-Mail Antwort des Kundensupports.

Fazit

Vielleicht hätte ich mit etwas Geduld beim Verkaufen auf Willhaben.at etc. mehr Geld bekommen, aber wer weiß, ob das dann überhaupt wer gekauft hätte. Ich bin wirklich froh, dass ich die Sachen alle aufeinmal losgeworden bin und es so unkompliziert ablief. Alte DVDs und unvollständige, alte Mangas/Bücher würde ich auf jeden Fall noch einmal dort verkaufen.

Zum Kauf: lustigerweise waren die "Schnäppchen" in einem außergewöhnlich gutem Zustand, dafür die "sehr guten" Artikel nicht zufriedenstellend. Für den Eigenbedarf sind die angebotenen Waren echt ok, aber für Geschenke würde ich dort nicht mehr einkaufen.